Die Weine

Im Roussillon werden neben den trocken ausgebauten Weiß- RosĂ©- und Rotweinen auch noch viele gespritete SĂŒĂŸweine wie Banyuls, Maury und Rivesaltes produziert, denen unter suess-wein ein eigenes Thema gewidmet ist. 

Noch vor wenigen Jahren wurden im Roussillon, genau wie im Languedoc einfache Massenweine produziert, die meist von großen Genossenschaften vermarktet wurden. In den letzten Jahren hat sich jedoch eine junge Winzergeneration etabliert, die nach kompromissloser QualitĂ€t strebt. Inzwischen haben viele Weine der Region ihr Billigimage abgelegt und sind unter Kennern zu sehr begehrten hochwertigen, teils raren und teueren SchĂ€tzen des Kellers geworden. 

Einige der besten Weine der Region stammen aus dem Aglytal im Norden beziehungsweise aus den HĂŒgeln sĂŒdlich des Agly. Die beiden VorzeigeweingĂŒter der Region sind die Domaine du Mas Cremat und die Domaine Gauby. Die Domaine du Mas Cremat erlangte durch ihre SpitzencuvĂ©e FĂ»t de ChĂȘne ihren legendĂ€ren Ruf, das weiße Pendant Grenache Blanc Vieilles Vignes steht ihr in der QualitĂ€t in nichts nach, aber die Weißweine der Region werden in Deutschland noch verkannt.  

Bei GĂ©rard Gauby ist selbst ein einfacher Wein schon ein regelrechter Gigant, voller Frucht und Konzentration, ganz gleich ob rot oder weiß. WĂ€hrend Les Calcinaires der grandiose „Einsteigerwein“ ist, bildet die CuvĂ©e Vieilles Vignes den roten Kultwein und die CuvĂ©e Muntada ist der wohl beste Rotwein des Roussillon. GaubyÂŽs Weißweine sind von gleicher QualitĂ€t, aber oft sehr rar, wie Coume Gineste, LÂŽOum, und der Viognier.

Weitere Spitzenwinzer in unmittelbarer Nachbarschaft dieser beiden Superstars sind die Domaine des Schistes, Domaine Força Real und die Domaine des ChĂȘnes. Dass auch ein großproduzent, der fast eine Million Flaschen im Jahr erzeugt Spitzenweine hervorbringen kann, zeigt die in Rivesaltes ansĂ€ssige Domaine Cazes

Lust drauf die Weine selbst zu probieren ?

(c) 2000, 2001 Roussillon-Wein

Die Rotweine des Roussillon bestehen meist aus einer Assemblage von Syrah, Grenache Noir und MourvĂšdre, wobei oft auch recht hohe Anteile an Carignan zugeschlagen werden. Die trockenen Weißweine werden meist von der Grenache Blanc gewonnen, wobei aber auch die Macabeu eine wichtige Rolle spielt. Ferner gewinnen Viognier und Chardonnay eine immer grĂ¶ĂŸere Bedeutung. 

Nicht nur hier im Ă€ußersten Norden des Roussillon, sondern auch in der sĂŒdöstlichsten Ecke der Region, an der malerischen CĂŽte Vermeille gedeihen traumhafte Rotweine der Appellation Collioure. Auf den SteilhĂ€ngen zum Meer der Gemeinden Collioure, CerbĂšre, Port Vendres und Banyuls wachsen auf Terrassen rote und weiße Rebsorten wild durcheinander. Diese Reben haben das Anrecht auf gleich zwei Appellationen, nĂ€mlich die sĂŒĂŸweine von Banyuls und die trockenen Rotweine von Collioure.  

Das bekannteste Weingut dieser Appellationen ist Mas Blanc, dessen verstorbener Besitzer Dr. ParcĂ© die Kultfigur in Banyuls war. Die Rotweine sind sehr geschmeidig, lagerfĂ€hig und die besten der Appellation. Weitere gute Erzeuger trockener Weine sind die Domaine de la Rectorie, Vial-MagnĂšres, und La Tour Vieille. Die Cooperative LÂŽEtoile produziert zwar auch Colliuore-Weine, ihre StĂ€rke liegt jedoch in den Vins Doux Naturels. 

Weinberge von La Tour Vieille

Die Region besitzt eine große Dynamik, auch in den Gebieten zwischen PyrenĂ€en und Agly streben QualitĂ€tsbewusste Winzer nach großen Erfolgen, wie beispielsweise die Domaine du Mas Rous, und Sarda Mallet.